Beheben Sie häufige Probleme mit Gmail | Fehler beheben

Gmail ist ein kostenloser E-Mail-Dienst, der von Google entwickelt wurde. Zum Start verfügte Google Mail über eine anfängliche Speicherkapazität von 1 GB pro Nutzer, was eine deutlich höhere Menge als die damals angebotenen Konkurrenten darstellt. Der Dienst stellt Benutzern 15 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Benutzer können E-Mails mit einer Größe von bis zu 50 Megabyte einschließlich Anhängen empfangen, während sie E-Mails mit einer Größe von bis zu der Hälfte der Empfangsgröße senden können. Heutzutage verwendet fast jeder Google Mail. In Google Mail gibt es zahlreiche Funktionen, mit denen die Produktivität gesteigert werden kann.

Jede Anwendung kann, wie großartig sie sein mag, eine Vielzahl von Problemen aufweisen, die die Benutzer stören. Die häufigsten Probleme und ihre Lösungen werden wie folgt ausführlich erörtert:

Häufige Probleme, mit denen viele Gmail Nutzer konfrontiert sind:

1) Benutzername und Passwort vergessen: Dies ist das häufigste Problem, mit dem die meisten Google Mail-Nutzer konfrontiert sind. Aber Google hat es echten Eigentümern ziemlich einfach gemacht, sich wieder bei ihrem eigenen Konto anzumelden. Sie können sich die folgenden Schritte ansehen:

  • a) Gehen Sie zu https://accounts.google.com/signin/recovery..
  • b) Klicken Sie auf E-Mail vergessen, wenn Sie sich nicht an Ihre E-Mail-Adresse erinnern.
  • c) Geben Sie die mit der E-Mail-Adresse verknüpfte Telefonnummer oder eine alternative E-Mail-Adresse ein, die Sie anstelle der Telefonnummer angegeben haben.
  • d) Geben Sie den Vor- und Nachnamen ein und klicken Sie auf Weiter.
  • e) Klicken Sie auf den Kontonamen, den Google zur Anmeldung bereitstellt.
  • f) Klicken Sie auf Passwort vergessen, wenn Sie sich nicht an das Passwort erinnern.
  • g) Geben Sie das letzte Passwort ein oder klicken Sie auf eine andere Weise, wenn Sie sich nicht einmal an das letzte Passwort erinnern.
  • h) Geben Sie den Bestätigungscode ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.
  • i) Geben Sie das neue E-Mail-Passwort ein und fahren Sie mit Ihrem Konto fort.

2) Erhalten einer Fehlermeldung: Gmail-Benutzer in einigen Browsern von Drittanbietern erhalten eine FEHLERMELDUNG, während sie versuchen, sich in ihrem Konto anzumelden. Wenn Sie eine FEHLERMELDUNG erhalten, führen Sie die folgenden Schritte aus, um sicherzustellen, dass das Problem schnell behoben wird.

a) Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Browser verwenden, der Google Mail sowie die gesamten Google-Dienste unterstützt. Einige von ihnen sind unten aufgeführt:

  • 1) Google Chrome
  • 2) Microsoft Edge
  • 3) Safari
  • 4) Mozilla Firefox
  • 5) Internet Explorer

b) In jedem Browser müssen Cookies und Javascript aktiviert sein.

c) Besuchen Sie das G Suite-Status-Dashboard, um herauszufinden, ob Probleme mit den Google-Diensten vorliegen.

Google sammelt Absturzberichte von Nutzern und analysiert sie eingehend, sodass die häufigsten Probleme, mit denen Nutzer heutzutage konfrontiert sind, nicht viele lang anhaltende Probleme sind, denen mit Sicherheit hohe Priorität beigemessen wird. Abschließend könnte man davon ausgehen, dass die Probleme, mit denen man heute konfrontiert sein könnte, bis zu seinem nächsten Login sicher gelöst sein werden.

Sie können unsere Website für weitere hilfreiche Inhalte mit einem Lesezeichen versehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein